Fertigstellung Westfassade

11.10.2021

 

Nachdem bereits die beiden Längsseiten des Hauptschiffes / Langhauses der Kirche St. Martin fertiggestellt wurden und seit einiger ohne Gerüst sichtbar ist, wurde heute mit dem Abbau des Gerüstes an der Westfassade begonnen.

Somit ist der Blick auf die Uhr (derzeit noch nicht in Betrieb), die Inschrift (MONUMENTUM PRINCIPALIS MUNIFICENTIAE / AD DEI GLORIAM / A PIISSIMA P. BADENSIS / F. S. AUGUSTA/ POSITUM / ANNO MDCCXXXIII - Dieses Gebäude wurde als Beweis fürstlicher Freigebigkeit zur Ehre Gottes von der frommen badischen Fürstin Franziska Sibylla Augusta im Jahr 1733 errichtet), die Figur des St. Martins und dem Wappen der Fürstin Franziska Sibylla Augusta wieder komplett frei.

In den kommenden Tagen wird noch der Sockelbereich saniert und, wie die Fassaden auch, neu gestrichen.